Archiv der Kategorie: Mecklenburg-Vorpommern

Ostseeurlaub im herbst

Die Ostsee in der Herbstsonne

Herbsturlaub an der Ostsee

Ostseeurlaub im herbstRuhe und Entspannung nach der Hauptsaison

Der Sommer ist vorbei. Die Temperaturen und die Touristenströme sinken. Die Wellen, aufgeputscht durch die Herbstwinde an der Ostsee, treffen nur noch auf weniger Besucher und Wanderer an den Stränden. Es wird ruhiger und auch ein wenig romantischer. Die wenigen Gäste gönnen sich lange Spaziergänge entlang der Dünen und genießen den rauen Wind, der sich mit den hungrigen Möwen ein Stelldichein gibt.

Nun beginnt die Saison der Genießer und Naturfreunde, denen der Trubel der Sommermonate nicht so liegt wie die Ruhe und Rauheit der Herbstmonate an der See. Viele potentielle Urlauber glauben ohnehin, dass ein Herbst an der Ostsee immer mit viel Wind und Regen einher geht. Schaut man auf die Statistik der Wetterfrösche, dann ergibt sich ohnehin ein interessantes Bild. Der Oktober hat statistisch gesehen sogar einen Regentag weniger als der Juli.

Die Farben des Herbstes an der Ostseeküste

Wie auch tief im Binnenland färben sich die Blätter der an der Ostseeküste zahlreich vorhanden Laubwälder in den goldenen und roten Nuancen der Saison. Der Duft der salzigen See vermischt sich mit dem Aroma der Wälder und einer Brise des nahenden Winters. Die starken Schwankungen der Temperaturen fördern die Farbenbildung der Blätter und es ist nicht ungewöhnlich, dass man am Meer besonders intensive Herbstfarben erleben kann. Blauer Himmel mit schnell vorbeiziehenden weißen Wolken, graue Nebelschwaden über den Wiesen an der Küste und Kinder mit ihren aufsteigenden Drachen runden ein Bild eines typischen Herbstes an der Ostsee ab.

Badeurlaub an der herbstlichen Ostsee

Baden in der Herbstsonne mag für die ganz harten Urlauber auch an der Ostsee eine Option sein. Die meisten Gäste der Nachsaison werden aber wohl eher die Angebote der zahlreichen Thermen und Bäder in den Hotels und Freizeiteinrichtungen bevorzugen. In Kombination mit Wellness-Paketen aller Art lassen sich Wasser, Salz und gesunde Packungen zu dieser Jahreszeit deutlich angenehmer genießen.

Herbst an der Ostsee ist auch Zeit der Feste und Feiern

Wie auch in den anderen Teilen von Deutschland sind die Regionen an der Ostsee in Feierlaune. Erntedankfeste und Weinfeste trumpfen mit vielfältigem Programm auf. Die Gaumen der Ostseebesucher dürfen sich auf Köstlichkeiten aus der See, der Ernte und natürlich des heurigen Weins freuen. Die Dörfer und Städte an der Ostseeküste lassen sich auch in der Nachsaison so einiges einfallen, um die Besucher und Gäste mit Abwechslung zu verwöhnen.

Vögel des Glücks – die Kraniche

Im Herbst sammeln sich an der Ostsee viele Vogelarten, um dann gemeinsam den Aufbruch in Richtung Süden zu ihren Winterquartiere zu starten. Eine besondere Attraktion bilden im Oktober tausende von Kranichen, die im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft eine Zwischenrast einlegen. Für Jung und Alt ist diese riesige Ansammlung dieser Zugvögel ein sehenswertes Erlebnis. Vielleicht bringt der Anblick der vielen Kraniche auch das Glück, das man besonders in asiatischen Ländern diesem Vogel nachsagt.

Ostseeurlaubim Herbst – preiswert und entspannend

Neben der Ruhe und Romantik eines schönen Urlaubs in der Nachsaison springt natürlich auch ein guter Vorteil für die Urlaubskasse heraus. Ostseeurlaub im Herbst ist deutlich preiswerter als der Aufenthalt in der sommerlichen Hochsaison. Wellness und Ostsee pur zu vertretbaren Preisen – da kann man gern auf überfüllte Strände und Sonnenbrand verzichten.

Foto:  © lindrik – Fotolia.com