Kölner Weihnachtsmarkt am Dom

Weihnachtsmarkt auf dem Kölner Domplatz

Anzeige


Kölner Weihnachtsmarkt am Dom

In der Adventszeit präsentiert sich Köln mit zahlreichen Weihnachtsmärkten, welche die Stadt am Rhein stimmungsvoll schmücken und unzählige Besucher anziehen.

Einer der größten und beliebtesten Weihnachtsmärkte Kölns findet direkt am Dom, in der Nähe des Bahnhofs, statt. Der Weihnachtsmarkt auf dem Kölner Domplatz ist zweifellos der imposanteste unter den Weihnachtsmärkten der Stadt.

Der Weihnachtsmarkt liegt vor der Kulisse der hohen Domtürme und des Römisch-Germanischen Museums. Hier warten in der Adventszeit vor Weihnachten etwa 160 Aussteller in halbrunden Pavillons auf die Gäste, die mit Familien und Freunden über den Weihnachtsmarkt schlendern.

Allein schon die über 70 vorführenden Kunsthandwerkern werden mit ihren Produkten und Kunstfertigkeiten für Aufmerksamkeit sorgen. Hier können Produkte wie erzgebirgische Holzschnitzereien, Christbaumschmuck, Weihnachtskrippen, Holzspielzeug, Lederwaren, Textilien, Glaswaren, Keramikwaren und vieles mehr bewundert werden. Dabei kann man dem einen oder anderen Künstler über die Schulter schauen und die Entstehung des Kunstwerkes verfolgen.

Bei dem Bummel über diesen Weihnachtsmarkt laufen sie nicht die sonst üblichen Gassen, sondern der Weg führt um die weihnachtlich beleuchteten Buden, die sich wie eine Schnecke auf dem Platz winden. Das Ziel und der Blickfang dieses Spaziergangs über den Markt ist der fast 25 Meter hohe Weihnachtsbaum. Er ist mit mehr als tausend roten und goldenen Kugeln und Sternen geschmückt und gilt als der größte Weihnachtsbaum im Rheinland.

Kölner Weihnachtsmarkt am Dom
Copyright: Ramses – Fotolia

Bei Freunden des Kölner Weihnachtsmarktes sind besonders auch die Sammelobjekte beliebt. Beliebte Andenken sind die Weihnachtstassen mit dem Jahresmotiv des Kölner Doms.

Neben dem köstlichen Christkindl-Glühwein, den man am besten aus diesen Tassen schlürft, gibt es noch zahlreiche weitere kulinarische Höhepunkte wie Spießbratenbrötchen, bergische Waffeln mit heißen Kirschen, Reibekuchen mit Apfelmus, aber auch Spezialitäten aus Mexiko und Afrika. Spezialitäten aus regionaler Direktversorgung und bio-zertifizierte Lebensmittel sind Bestandteil des Marktkonzeptes.

Es gibt auch 2018 wieder ein sehr abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit über 100 weihnachtlichen Veranstaltungen mit bekannten Sängern, Jazzensembles, Chören und Rock-Bands.

Anzeige


 

Termine und Öffnungszeiten Weihnachtsmarkt am Kölner Dom 2018

26. November bis 23. Dezember 2018

Sonntags bis mittwochs 11 bis 21 Uhr,

Donnerstags und freitags 11 bis 22 Uhr,

Samstags 10 bis 22 Uhr

Veranstaltungsort Weihnachtsmarkt am Kölner Dom 2018

Weihnachtsmarkt am Kölner Dom
Roncalliplatz, 50667 Köln

Infos über den Weihnachtsmarkt am Kölner Dom im Web
Anzeige